Wenn Du diese Vorteile von Videokonferenzen kennst, schaltest Du Dein Video öfter ein!

Bei Online Meetings wird die Videofunktion oft nicht aktiviert. Wichtig erscheint, dass Audio und Screen Sharing funktionieren. Dabei bietet Dir Videokonferenzen handfeste Vorteile! Das kannst Du für Dich nutzen.

Im nachfolgenden Artikel gehe ich kurz auf die wichtigsten Punkte ein. Vielleicht aktivierst Du dann zukünftig auch Dein Videobild.

Teilnehmer bei Videokonferenzen sind aufmerksamer und lassen sich nicht so schnell ablenken.

Gerade in Terminen mit großen Teilnehmerzahlen gibt es immer jemanden, der gerade gerade nur zuhört. Befinden sich alle Teilnehmer am gleichen Ort im gleichen Raum, sind Ablenkung und Nebenbeschäftigung für diese Menschen in der Regel kein Thema. Bei Online-Meetings verhält es sich anders.

Vielleicht hast Du das auch schon erlebt: Du hörst in einer Telefonkonferenz plötzlich das Klappern einer Tastatur. Ein Teilnehmer nutzt die Zeit während Eures Termins dazu seine E-Mails zu bearbeiten. Das ist ein klares Zeichen, dass etwas gehörig schief läuft!

Wir haben hier aber eine besondere Situation!

Diejenigen, die mit voller Aufmerksamkeit am Termin teilnehmen, fühlen sich gestört, können den „Übeltäter“ aber nicht identifizieren. Ich habe in solchen Situationen oft erlebt, dass darum gebeten wird,  auf “Mute” zu gehen. Das heißt, alle werden aufgefordert ihren Ton auszuschalten, damit man ihn nicht mehr hört.

Derjenige, der die Zeit während einer Telefonkonferenz nutzt, um an anderen Themen zu arbeiten, stört die anderen auf der einen Seite. Auf der anderen Seite handelt er aber durchaus rational. Er optimiert sich selbst. Das ist aber das Thema eines anderen Blog-Artikels.

Kommen wir zurück zu unserem Termin. Nutzt Du eine Videokonferenz statt eine Telefonkonferenz verändert sich die Situation komplett. Durch das Videobild bekommen alle Teilnehmer sofort mit, wenn einer von ihnen sich mit anderen Themen, wie z. B. seinen E-Mails beschäftigt.

Hier also ein erster klarer Vorteil: Videokonferenzen stellen sicher, dass die Teilnahme am Termin im Fokus steht. Nebenbeschäftigungen und Ablenkungen werden erschwert. Diejenigen, die sich trotzdem nicht zurückhalten können, sind außerdem erkennbar.

Videokonferenzen unterstützen Dich dabei, persönliche Beziehungen in Terminen auf- und auszubauen.

Es liegt in der Natur der Sache, dass Du Termine nicht nur mit Menschen hat, die Du sehr gut kennst. Im beruflichen Alltag kommt es sehr oft vor, dass Du neue Kollegen, Kunden oder Lieferanten hast, mit denen Du Dich abstimmen muss.

Gerade wenn Du einen anderen Menschen kennenlernt, kommt es darauf an, eine persönliche Beziehung aufzubauen. Videokonferenzen sind hier sehr viel effektiver als das Telefon. Du lernst nicht nur die Stimme des anderen kennen, sondern auch wie er sich gibt. Du lernst die Mimik, Gestik und Körpersprache Deines Gegenüber kennen.

Damit bekommst Du die Chance, Dich besser auf Dein Gegenüber einzustellen. Für Deine Gesprächspartner ist es genau das gleiche. Auch sie lernen Dich so besser kennen.

Persönliche Beziehungen stellen einen Wert dar, den Du nicht unterschätzen solltest. Schaffst Du es, eine gute Beziehung aufzubauen, hilft Dir dies in vielen Situationen. Videokonferenzen unterstützen Dich dabei.

Videokonferenzen steigern also die Aufmerksamkeit der Teilnehmer an Terminen, verhindern dass sich Teilnehmer ablenken lassen und machen es leichter persönliche Beziehungen aufzubauen und zu pflegen.

Das sind viele gute Gründe um zukünftig öfter das Videobild bei einem linkchat Meeting einzuschalten.